top of page
weggisersc.ch
Über unser Sportverein

Übersicht Vereinsmitglieder

Total Mitglieder

Aktive

Senioren

Junioren

235

53

31

156

Passivmitglieder

Ehrenmitglieder

Freimitglieder

16

36

32

Über die Gründung

Vom harten Betonplatz über die Thermoplan Arena mit Rasen bis zum modernen Kunstrasenplatz der Black&White Arena

 

19. November 1955

Gründung des Vereins unter dem Namen Sportclub SCW durch Anton „Pulcy“ Ebnöther zusammen mit elf Lehrlingen.

Januar 1956

An der ersten Vorstandssitzung wurde der Vereinsname auf Weggiser Sportclub WSC geändert, da es zu diesem Zeitpunkt  bereits einen Verein mit dem Logo SWC, Schwimmklub Weggis, gab.

Dies war ein schwieriger Start, fehlten doch geeignete Sportstätten und somit mussten Trainings und Spiele auf einem Betonboden ausgetragen werden.

März 1956

Das erste Dress in gelb/schwarz wurde angeschafft. Entscheidend für diese Farbwahl waren die in dieser Zeit sehr erfolgreichen Young Boys aus Bern. Später wurden die Vereinsfarben rot/weiss gewählt.

1964

Stand endlich ein Rasenspielfeld zur Verfügung.

1968

Die Anlage wurde mit einer Beleuchtung ausgestattet.

In den Folgejahren pendelte die erste Mannschaft meist zwischen der dritten und vierten Liga.

1984

Konnte dem Verband erstmals ein Team für die B-Junioren gemeldet werden.

Im gleichen Jahr gründeten einige Sportinteressierte für die finanzielle Unterstützung den Gönnerclub WSC-100er Club. Der Verein konnte auf den Sportanlagen schon einige Spiele von Nachwuchs- und Damenmannschaften (U16/U18) organisieren.

2005

Feierte der WSC das 50-jährige Jubiläum mit einem dreitägigen Fest und einem Prominentenspiel vom Team Herz  der Neuen Luzerner Zeitung und dem Team Instruktoren IFV u.a. mit René van Eck, Martin Andermatt und Peter Risi.

Als Highlight des Vereins gilt sicher das Trainingslager der Brasilianischen Fussball Nationalmannschaft in der Thermoplan Arena. Sämtliche Topstars u.a. Ronaldinho, Roberto Carlos, Kaka, Robino, Ronaldo, holten sich während 2 Wochen in Weggis den letzten Schliff für die Weltmeisterschaft in Deutschland.

Für die weitere Unterstützung des Vereins wurde der Gönnerclub pro WSC gegründet.

2016

Mit einem grossen Fest wurde das neue Kunstrasenspielfeld "Black&White-Arena" eingeweiht.

 

Aktivitäten

Der WSC legt grossen Wert darauf, dass sich die Teams aus Einheimischen der Seegemeinden zusammensetzen und investiert sehr viel in die Nachwuchsförderung. Jedes Jahr finden das Junioren-Chlausturnier, das beliebte Junioren-Trainingslager sowie das traditionelle Dorfturnier statt. Die angenehme Zusammenarbeit mit dem FC Küssnacht ist sehr wertvoll. Die Perspektiven unserer Junioren für den Eintritt in die Aktiv-Mannschaften müssen gewahrt werden.

Mitbegründer & Ehrenmitglied

Anton „Pulcy“ Ebnöther

15.3.1922 bis 28.1.2010

weggisersc.ch

Zusammen mit elf weiteren Personen, gründete Pulcy am 19. November 1955 den WSC, und wurde als Präsident gewählt. Infolge fehlenden Rasenplatzes fanden die Trainings in den ersten Jahren unter seiner Leitung immer auf Hartplätzen statt. Auf die Frage für seine Motivation als Präsident sagte er jeweils: „Ich bin glücklich, tüchtige Kameraden im WSC-Stab zu haben. Sein Hauptziel war die Bildung eines guten Juniorenbereichs. Wichtig war ihm auch der „WSC-Familie“ gute Trainings- und Platzbedingungen zu bieten. Nach 21 Jahren gab er das Amt des Präsidenten aus gesundheitlichen Gründen ab. Er blieb dem Verein jedoch noch lange Jahre treu. Wandern und Velofahren waren seine grosse Leidenschaft. Seine Vorbilder, welche er persönlich kannte, waren Roger Staub und Ferdy Kübler. Deren Willensstärke imponierten ihm. Dieses Engagement verlangte er auch von den im Sportclub engagierten Personen, Funktionären und Spielern. Malen, Dichten und Singen waren seine weiteren Hobbys.

bottom of page